18. Oktober 2020
1

Invisalign und der Shutdown

Invisalign und der Shutdown.

Was hat der Shutdown mit Invisalign zu tun? Viele von euch machen sich grosse Sorgen. Deshalb möchte ich euch heute ein bisschen Mut machen. Unser neuer Hashtag ist #flattendieangst. Macht das Beste aus der Zeit zu Hause. Natürlich machen sich viele Sorgen für ihre finanzielle Situation, ihre Kinder, ihre Arbeit und die Zukunft. Trotzdem wollen wir das Beste aus dieser Lage zu machen. Es wird wahrscheinlich nicht so schnell wieder kommen, das wir soviel Zeit für uns haben.

Was hat Invisalign mit dem Shutdown zu tun? Wir haben bei unseren Invisalign Patienten viel Solidarität erlebt. Sie sind positiv! Damit ihr auch gut durch die Zeit kommt, sind hier unsere 6 Tipps!

Fange etwas Neues an!

Sicher gibt es Dinge, die du schon lange machen wolltest. Aber du hattest nie die Zeit dafür? Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür. Eine Sprache lernen. Die Ernährung umstellen. Training für einen Marathon beginnen. Oder eine Behandlung bei ilovemysmile starten. https://ilovemysmile.de/so-funktionierts/ . Bei mir ist es jetzt wieder regelmäßig Ashtanga Yoga zu machen.

Räume deine Wohnung auf!

Ihr kennt es, überall in der Wohnung gibt es Sachen, die man eigentlich schon lange mal aufräumen wollte. Der Keller, der Schrank in der Küche und die Ecke im Badezimmer. Packe es an. Du wirst dich danach besser fühlen. Räume auch deine alten Invisalign Schienen weg, die soundso nicht mehr passen werden.

Sei kreativ!

Sei endlich mal wieder kreativ. Backe mal wieder selbst einen Kuchen. Male ein Bild. Starte mit der Weihnachtsdekoration. Jetzt wo man mehr Zeit hat. Es lohnt sich Dinge selbst zu machen. Vielleicht hast du auch Lust deine Invisalign Box etwas aufzupimpen.

Bleibe mit deinen Freunden und Verwandten in Kontakt!

Rufe deine Freunde und Eltern regelmäßig an. Gerade ältere Leute fühlen sich jetzt oft einsam und traurig. Halte den Kontakt. Verschicke kleine Geschenke, schicke Whatsapps oder mache ein Zoom Meeting mit ihnen. Auch die meisten Kieferorthopäden bieten dir Videosprechstunden an. Stay connected.

Nutze die Zeit für dich!

Viele von uns waren sehr gestresst und sind von einer Besprechung zur nächsten gerannt. Nimmt dir 30 Minuten am Tag nur für dich, denke nach und träume vor dich hin. Es tut uns allen gut ein bisschen runter zu kommen. Nutze die Zeit nicht, um Fernsehen und irgendwelche schrecklichen Horrornachrichten zu schauen. Tur dir lieber etwas Gutes.

Gehe raus und bewege dich!

Bewegung ist wichtig. Ob es ein Spaziergang ist oder eine kleine Radtour. Auch die Sonne tut dem Körper gut. Wir wollen ja nicht als Couchpotatoes nach dem Shutdown dastehen. Es gibt viele Videos, die dir auch zeigen, wie du zuhause Sport machen kannst. Ein Beispiel von der tollen Caro Daur, die auch zuhause ist, habe ich euch angehängt. https://www.youtube.com/watch?v=L9lPdsbyEnY. Macht gerne auch ein bisschen Gymnastik für eure Gesichtsmuskulatur. Wenn alles vorbei ist, wollen wir im besten Zustand sein. https://www.youtube.com/watch?v=3GI_sLIyVz4 .

Mehr zum Thema: Invisalign

https://ilovemysmile.de/dental-monitoring-ist-das-die-kieferorthopaedie-der-zukunft/
https://ilovemysmile.de/ich-will-endlich-gerade-zaehne/
https://ilovemysmile.de/brauche-ich-eine-zahnspange/
https://ilovemysmile.de/10-grunde-fur-ein-traumlacheln/
Teile den Artikel:

Ähnliche Artikel