17. März 2021
Like

Aligner: Zahnschienen für Erwachsene

Bild mit Alignern
Aligner: Zahnschienen für Erwachsene. Zahnschienen sind für Erwachsene eine einfache Form der Zahnkorrektur.

Aligner: Zahnschienen für Erwachsene. Zahnschienen werden bei Erwachsenen immer beliebter. Man kann damit Zahnfehlstellungen beseitigen. Im Alltag ist man durch diese Zahnschienen nur wenig eingeschränkt. Wir haben alle Informationen zum Thema Aligner im folgenden zusammengefasst.

  • Die Behandlungen dauern zwischen 1 Monat und mehreren Jahren. Die Dauer hängt von der Fehlstellung ab. Ist nur ein Zahn oder einige wenige Zähne verschoben, geht es schneller, als wenn viele Zähne bewegt werden soll.
  • Behandlungen mit Zahnschienen sind wenig schmerzhaft. Man führt pro Schiene immer nur kleine Bewegungen durch.
  • Die Kosten einer Behandlung beginnen bei 100 Euro. Sie liegen für schwere Behandlungen bei mehreren tausend Euro.

Wie funktionieren Zahnschienen?

Aligner sind Zahnspangen aus Kunststoff. Sie werden immer individuell für den Patienten hergestellt. Jede Schiene bringt die Zähne einen Schritt näher zur idealen Position. Das besondere an den Alignerbehandlungen ist, dass man diese Endposition schon vor der Behandlung festlegt. Man nimmt zunächst einen Scan der Zähne. Danach erstellt der Kieferorthopäde eine Vorher Nachher Simulation. Auf Grundlage dieser Simulation werden eine Reihe von Schienen für den Patienten hergestellt. Die Schienen werden alle 7 bis 14 Tage gewechselt und 22 Stunden pro Tag getragen. Die Aligner bewegen also die Zähne in kleinen Schritten. Jede Schiene drückt an einer bestimmten Stelle auf die einzelnen Zähne und verschiebt sie dadurch. Der Patient spürt lediglich einen leichten Druck an den Zähnen, die gerade bewegt werden.

Alignerbehandlungen sollten auf jeden Fall nur von zertifizierten Ärzten durchgeführt werden. Achten Sie auf die Zertifizierung und auf die Bezeichnung des Arztes: der Arzt der Sie untersucht, sollte auch Ihre Behandlungsplanung machen. Die Liste der Invisalign® zertifizierten Kieferorthopäden können Sie zum Beispiel auf der Homepage http://www.invisalign.de unter Arztsuche einsehen.

Was sind also die Voraussetzungen für Zahnschienen Behandlungen?

Die Zähne und das Zahnfleisch müssen gesund sein. Die Behandlung ist bei kleinen und schwierigeren Fehlstellungen möglich:

  • Lückenstand: Man erkennt kleine oder grössere Lücken zwischen den Zähnen.
  • Engstand: Die Zähne haben zuwenig Platz und stehen gedreht oder überlappen sich.
  • Tiefer Biss: Die Oberkieferzähne stehen zu weit über den Unterkieferzähnen. Im schlimmsten Fall beißen die Unterkieferzähne sogar in den Gaumen.
  • Offener Biss: Zwischen Oberkiefer und Unterkieferzähnen ist kein Kontakt vorhanden.
  • Kreuzbiss: Die Zähne passen nicht aufeinander und beißen aneinander vorbei.
  • Distalbiss: Der Unterkiefer liegt zu weit zurück.
Vor- und Nachteile von Alignern:

Aligner sind wenig sichtbar. Es kann nicht zu Druckstellen durch Brackets oder abstehenden Drähten kommen. Die Behandlungen werden anfänglich von den Patienten als weniger schmerzhaft als eine feste Zahnspange empfunden. Die Schienen sind außerdem einfach einzusetzen. Man kann sie auf jeden Fall gut reinigen.

Behandlungen von Kiefergelenkserkrankungen sind mit Alignern teilweise möglich. Auch Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Kiefergelenkknacken und Zähneknirschen können teilweise beseitigt werden.

Kosten einer Zahnschienenbehandlung

Private Versicherungen übernehmen in der Regel die Behandlungskosten. Gesetzlich Versicherte mit privaten Zusatzversicherungen haben auch Glück, diese übernehmen oft Invisalign® Behandlungen. Nur rein gesetzlich Versicherte müssen die Kosten selbst tragen, sie können die Aufwendungen aber  eventuell als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend machen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Schienen eine einfache und sinnvolle Alternative zur festen Zahnspange sind. Sie sind kaum zu erkennen und einfach zu tragen. https://ilovemysmile.de/welche-zahnschienen-verwendet-ilovemysmile/

Wir helfen gerne weiter. https://ilovemysmile.de/arztsuche/

Mehr zum Thema  https://www.ergo.de/de/Ratgeber/zahngesundheit/zahnkorrektur-erwachsene/zahnschiene

Teile den Artikel: