21. Juli 2020
Like

Unsere Gastautorin Dr. Ellen Reinke erklärt, warum soviele 20 bis 30 Jährige wieder Zahnverschiebungen haben.

Wir lieben schöne Zähne

Warum haben soviele 20 bis 30 Jährige wieder schiefe Zähne?

„In unserer Praxis erleben wir häufig, dass gerade die 20 – 30 Jährigen wieder über eine Zahnkorrektur nachdenken“, sagt die Kieferorthopädin Dr. Ellen Reinke https://www.happysmile-mettmann.de/ aus Mettmann. Warum haben soviele 20 bis 30 Jährige wieder schiefe Zähne?

Meist haben sie die kieferorthopädische Behandlung im Kindes- und Jugendalter erfolgreich abgeschlossen. Aber nach Jahren haben sich speziell die Schneidezähne wieder leicht in die ursprüngliche Zahnstellung zurückbewegt. Was man als Rezidiv bezeichnet. Dann überlegen viele Patienten, wie das geschehen konnte.

Was ist passiert?

Bei einigen Patienten hat sich das einst gute Ergebnis durch den Druck der Weisheitszähne wieder verschlechtert. Manche Patienten wachsen noch ein bisschen. Dann schieben sich die Zähne wieder übereinander. Bei vielen führte aber auch ein defekter Retainerdraht, welcher hinter die Zähne geklebt wurde, um eine Stabilisation dieser zu bewirken, wieder zu Zahnverschiebungen. Dies wurde entweder nicht bemerkt oder  ignoriert bis der Grad der Schiefstellung der Zähne wieder groß war. Irgendwann merkt man es deutlich und will nicht mehr unbekümmert lachen. Viele verstecken am liebsten dann ihre Zähne. Andere haben gar keinen Draht und die lose Zahnklammer wanderte schneller in die Schublade, als dass sie noch getragen wurde.

Die gute Nachricht ist: „Sie müssen nicht damit leben“, sagt Dr. Ellen Reinke https://ilovemysmile.de/arzt/mettmann/. Nichts ist leichter, als mit den hochwertigen Invisalign®-Schienen die Zähne  wieder  neu zu korrigieren. Und auch das Zähneputzen ist mit geraden Zähnen viel einfacher. Also kein Grund zur Verzweiflung.

In einigen Monaten stellen Sie fest, wie sich Ihre Zähne wieder toll in die Position stellen. Und ein zauberhaftes Lächeln liegt auf ihrem Gesicht. Es ist wirklich so einfach und lohnt sich!

Dieser Beitrag wurde von Dr. Ellen Reinke aus Mettmann verfasst. https://www.happysmile-mettmann.de/

Mehr zum Thema:

https://ilovemysmile.de/schlagwort/frontzahnverschiebungen/

https://ilovemysmile.de/wieso-habe-ich-schiefe-zaehne/

https://ilovemysmile.de/brauche-ich-eine-zahnspange/

Teile den Artikel:

Ähnliche Artikel