4. Juni 2021
Like

Invisalign, welche Fehlstellungen kann man mit Alignern von Invisalign behandeln?

Invisalign und feste Spange

Kann man mit Invisalign wirklich jede Zahnfehlstellung korrigieren?

Align Technology hat sicher das am weitesten fortgeschrittene Aligner System der Welt. Im Vergleich zu Beginn der Alignertherapien vor mehr als einem Jahrzehnt ist es unglaublich, wie viel schon mit den Schienen zu korrigieren ist. Früher waren Aligner nur für leichte Fehlstellungen, wie Engstand oder Lückenstand geeignet. Heutzutage sieht es anders aus. Wir führen euch die wichtigsten Fehlstellungen, die Invisalign korrigieren kann in diesem Artikel auf.

Welche Fehlstellungen sind mit Invisalign zu korrigieren?

  1. Der Kreuzbiss: leichte bis mittelschwere Kreuzbisse sind für Aligner keine Problem. Falls der Oberkiefer aber sehr eng ist, braucht man gegebenenfalls eine Gaumennahterweiterung vor der Aligner Therapie. Schwierigkeitsgrad: +++++
  2. Der Tiefbiss: der Tiefe Biss ist nicht so einfach mit den Schienen zu korrigieren. Deshalb hat Align Technologie sich spezielle Features dafür einfallen lassen. Man bekommt in die Aligner sogenannte Bite Ramps oder Pressure Points eingebaut. Dann kann auch die Behandlung eines Tiefen Bisses gelingen. Schwierigkeitsgrad: +++++++++
  3. Der Offene Biss: Offene Bisse korrigiert man mit den Alignern meistens sehr gut und auch sehr schnell. Falls eine zusätzliche Fehlfunktion, wie Daumenlutschen, Zungenpressen oder Mundatmen vorliegt, empfiehlt es sich eine zusätzliche logopädische Behandlung durchzuführen. Außerdem kann der Kieferorthopäde an den Oberkiefer und Unterkieferzähnen kleine Spikes für die Zunge einbauen. Schwierigkeitsgrad: +++
  4. Die Bukkalokklusion: Die Bukkalokkusion kommt eher selten vor. Sie ist nicht einfach zu behandeln. Meist benutzt man zu den Alignern Knöpfe und Aufbisse, um die verkanteten Zähne zu überstellen. Schwierigkeitsgrad: ++++++++
  5. Der Engstand: Der Engstand ist eine einfache Zahnfehlstellung für die Aligner Behandlungen. Je nachdem, wie eng die Zähne stehen, benötigt man zusätzlich ASR oder IPR. Dies ist eine Politur an der Seitenfläche der Zähne. Schwierigkeitsgrad: ++
  6. Lücken: Auch kleine Lücken sind einfach mit Alignern zu korrigieren. Die Dauer richtet sich nach der Größe der Lücke. Wichtig bei Lücken, ist eine Dauerretention mit festsitzenden Retainern nach dem Behandlungsende. Sehr große Lücken, also solche die größer als 3 mm sind, sind schwierig. Es kommt dann oft zu Zahnkippungen. Hier benötigt der Kieferorthopäde eventuell Minipins oder ähnliche Verankerungsapparaturen. Schwierigkeitsgrad: + bis ++++++++++++
  7. Gekippte Zähne: Schwierig, bis sehr schwierig. Hier haben die Aligner ein Problem, weil sie nicht unter die Zähne greifen. Meist sind gekippte Zähne besser mit einer festen Zahnspange zu behandeln. Schwierigkeitsgrad: ++++++++++
  8. Drehstände. Auch hier gilt, leichte Drehstände kann man mit Hilfe von Attachments gut korrigieren. Schwere Drehstände sind schwieriger und dauern etwas länger. Auch hier kann man mit Knöpfen nachhelfen. Schwierigkeitsgrad: +++++++
  9. Mittellinienverschiebungen: eine verschobene Mittellinie kann man mit Invisalign Schienen behandeln. Die Korrektur dieser Fehlstellungen mit Invisalign benötigen meist eine längere Zeit. Man arbeitet mit Invisalign comprehensive und zusätzlichen Gummizügen. Schwierigkeitsgrad: ++++++++
  10. Protrusion: die Protrusion der Frontzähne ist eine Fehlstellung, die gut mit Invisalign zu korrigieren ist. Schwierigkeitsgrad: ++
  11. Der Distalbiss: Je nachdem, wie groß die Stufe zwischen Oberkiefer und Unterkiefer ist, ist es möglich eine Korrektur durchzuführen. Bei sagittalen Stufen von mehr als 4 mm wird es schwierig, hier kann man entweder eine Kompromißbehandlung machen. Eine andere Möglichkeit ist mit einer Dysgnathie-Operation zu arbeiten und den Unterkiefer operativ nach vorne zu holen. Schwierigkeitsgrad: ++++ bis ++++++++++
  12. Die Progenie: Für die progene Verzahnung gilt das gleiche, wie den Distalbiss. Milde Verlaufsformen lassen sich korrigieren. Bei schweren Progenien arbeitet der Kieferorthopäde mit Invisalign und einer operativen Maßnahme beim MKG Chirugen. Schwierigkeitsgrad: +++++++ bis ++++++++++

Ihre Fehlstellung ist nicht dabei?

Falls Sie eine Zahnfehlstellung haben, die in unserer Liste nicht aufgeführt ist, können sie uns natürlich gerne kontaktieren. Die Schwierigkeitsgrade habe ich aus meiner persönlichen Erfahrung der Behandlung von mehr als 3300 Invisalign Fällen festgelegt. Natürlich ist jeder Patient anders.

Mehr zum Thema: Welche Fehlstellung kann man mit Invisalign behandeln?

https://ilovemysmile.de/invisalign/

https://ilovemysmile.de/fuer-wen-ist-invisalign-geeignet/

https://ilovemysmile.de/invisalign-zahnkorrektur-in-meinem-alter-the-secrets/

https://ilovemysmile.de/gruende-fur-ein-schlechtes-immunsystem/

Ist Invisalign für Ihre Fehlstellung möglich?
Teile den Artikel: