28. Juni 2020
Like

Ölziehen, bringt das was?

Ölziehen mit Invisalign

Was ist eigentlich Ölziehen? Kann man das auch während einer Behandlung mit Invisalign machen? Und bringt es was für die Zähne?

Was ist eigentlich Ölziehen?

Es ist eine ganz alte Methode aus der traditionellen ayurvedischen Medizin. Schon die Inder wussten, das viele Krankheiten im Mund beginnen. Damals gab es natürlich noch keine Zahnpasta und Zahnbürsten wie heute. Also musste man sich anders helfen. Wissenschaftliche Studien, ob Ölziehen tatsächlich hilft Karies vorzubeugen oder gegen Zahnfleischentzündungen zu wirken, sind rar.

Doch wie funktioniert Ölziehen. Vor dem Ölziehen darf man weder etwas Trinken noch Essen. Bitte auch nicht die Zähne vorher putzen. Man nimmt morgens einen Esslöffel Pflanzenöl, Kokosöl, Sesamöl oder Zahnöl. https://www.ringana.com/blog/tooth-oil-study/ . Dann bewegt man das Öl 10 Minuten im Mund hin und her. Man kann dies zum Beispiel unter der Dusche oder beim Haare föhnen machen. Danach spukt man das Öl einfach aus. Das Öl ist am Ende fast weißlich. Man tut das Öl dann in ein Papiertuch und wirft es in den Müll. Es gibt auch Öle, die schon direkt die Zahnpasta ersetzen. Diese nennen sich Zahnöl. Sie enthalten milde Putzkörper und reinigen sanft. Das Zahnöl von Ringana, das ich gerne nutze, beinhaltet zusätzlich Kurkuma, Minzöl, Sternanisöl und Eukalyptusöl.

Bringt Ölziehen was für die Zähne?

Da es wenige gesicherte Studien über das Ölziehen gibt, sind viele Kieferorthopäden und Zahnärzte skeptisch. Normalerweise nutzt man zur Bekämpfung von Baktieren in der Parodontaltherapie chemische Stoffe, wie Chlorhexidingluconat, Triclosan und ähnliches. Aber viele Patienten möchten keine Chemie und sind der Ölziehmethode aufgeschlossen. Wie bei allem ist Regelmäßigkeit und Disziplin entscheidend. Um Effekte zu erzielen, ist ein dauerhaftes tägliches Ölziehen nötig. Es werden der Methode viele Effekte nachgesagt. Kariesreduktion, Entgiftung, Zahnfleischentzündungen, Kopfschmerzen, Hautprobleme, Rheumareduktion und vieles mehr.

Vor dem Ölziehen nichts Essen und Trinken!

Kann man das auch während einer Behandlung mit Invisalign machen?

Auch während einer Behandlung mit Invisalign macht Ölziehen Sinn. In der Zeit in der das Öl im Mund ist, legt es sich als dünner Film auf die Zähne und auch in die Zwischenräume. Lipophile Bakterien verbinden sich mit dem Öl. Die Bewegung der Muskulatur beim Ölziehen wirkt wie eine kleine Massage auf die Kau- und Gesichtsmuskulatur. Ein positiver Effekt ist, das ein leichter Ölfilm auf den Zähnen zurückbleibt. Dies ist gerade in der Anfangsphase von Invisalign Behandlungen angenehm. Viele Patienten haben am Anfang eine Mundtrockenheit. Das Ölziehen hilft gut dagegen. Auch die Wärme- und Kälteempfindlichkeit scheint geringer zu werden. Auch die Zahnstein- und Plaquebildung ist bei unseren Patienten geringer geworden. Das Zahnfleisch wird straffer und blutet weniger.

Fazit:

Gebt der Methode mal eine Chance, probiert es ruhig aus. Kokosöl oder Sesamöl hat man oft zu Hause.

Mehr zum Thema:

https://ilovemysmile.de/die-besten-mittel-gegen-zahnschmerzen/

https://ilovemysmile.de/die-heissesten-trends-fuer-ihren-sommer-2020/

https://ilovemysmile.de/die-ilovemysmile-morning-routine/

Teile den Artikel:

Ähnliche Artikel