10. Mai 2020
No Comments
Like

Zahnspangen für Erwachsene, gibt es das?

Zahnspangen für Erwachsene

Zahnspangen für Erwachsene, gibt es das?

Du möchtest eine Zahnspange? Und du fragst dich welche die richtige für dich ist? Es gibt sehr viele unterschiedliche Zahnspangen für Erwachsene auf dem Markt. Vor 10 Jahren war es noch ungewöhnlich, dass Erwachsene eine Spange tragen. Mittlerweile wünschen sich aber immer mehr Leute gerade Zähne. Es ist zum einen schöner, wenn man ein tolles Lächeln hat. Zusätzlich ist auch der gute Biss für die Funktion des Körpers extrem wichtig. Vor allem Lingualtechnik und die transparenten Zahnspangen, sogenannte Aligner werden von Erwachsenen bevorzugt.

Wo soll ich mich behandeln lassen?

Es gibt Anbieter, die nur kosmetische Behandlungen anbieten. Diese Methoden sind häufig sehr billig und dürfen auch von kosmetischen Firmen durchgeführt werden. Bei ilovemysmile wird man nur von Kieferorthopäden behandelt. Uns ist es sehr wichtig, das unsere Patienten mit dem Ergebnis zufrieden sind. Nicht nur die Frontzähne, sondern auch die Seitenzähne sollen so eingestellt werden, das eine gute Verzahnung möglich ist. Die Gesundheit unserer Patienten ist bedeutet uns viel. Deshalb gibt es ilovemysmile nur in Fachzahnarztpraxen, wo vom ersten Termin an, Professionalität und Qualität Vorrang hat. In einer der 19 Praxen, die ilovemysmile anbieten, kannst du einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren. https://ilovemysmile.de/arztsuche/ . Natürlich können wir dich auch bei grösseren Problemen oder Kiefergelenkserkrankungen beraten. Wir zeigen dir direkt beim ersten Termin deine Vorher- Nachher Simulation und kalkulieren deinen Behandlungsplan. Direkt vor Ort macht dein Kieferorthopäde deine Simulation, so dass du sicher sein kannst, das nicht irgendjemand im Ausland deine Zähne korrigiert. Danach dauert es circa 4 Wochen bis du deine Schienen erhältst. Und dann beginnt die Reise zu deinen neuen Zähnen.

Was passiert eigentlich während so einer Behandlung und welche Risiken können auftreten?

ZAHNLOCKERUNG

Zähne reagieren auf Druck und werden so verschoben. Deine Aligner drücken also auf die Zähne und bewirken die Verschiebung. Das tolle bei Invisalign ist, das die Zähne direkt in die richtige Position geschoben werden. Man sieht mit jeder neuen Schiene kleine Veränderungen. Wenn andere Anbieter dir sagen, dass der Zahn erstmal in eine merkwürdige Richtung geschoben wird und du Geduld haben sollst, sei vorsichtig. Am Beginn der Behandlung öffnen wir zunächst zwischen den Zähnen kleine Lücken, damit wir die Zähne besser bewegen können. Diese werden mit den letzten Alignern wieder geschlossen. Du fragst dich vielleicht, warum deine Zähne sich während der Behandlung manchmal etwas lockerer anfühlen. Dies liegt daran, das auf der Seite, wo der Druck ausgeübt wird, der Knochen abgebaut wird, auf der Seite, wo Aligner Zug auf den Zahnhalteapparatur ausüben, baut sich Knochen auf. Sobald kein Druck mehr vorhanden ist, werden die Zähne wieder stabil.

Wer führt meine Behandlung durch?

Auch hier gibt es oft Fragen und viele Mißverständnisse. Muss man für eine Zahnspange für Erwachsene zum Spezialisten? Kosmetische Behandlungen können von sogenannten Beautyshops durchgeführt werden. Dabei handelt es sich nicht um Ärzte. Die Shops behandeln nur kleine Bewegungen, die nur optische Verschönerungen bringen. Die Shops arbeiten meist so, dass dort eine Angestellte den Kunden scannt oder das ein Abdruckset zugeschickt wird. Der Kunde erhält keine Simulation und sieht auch seinen Arzt oder Kieferorthopäden nicht. Man erhält nur nach einigen Wochen eine Simulation, die man ohne Rücksprache mit dem Arzt bestätigt. Dies entspricht nicht dem Standard einer in Deutschland üblichen kieferorthopädischen Behandlung. Wenn Zähne verschoben werden, hat dies grosse Auswirkungen auf den Rest des Körpers. Viele Patienten kennen das. Schiefe Zähne sind nicht nur ein optisches Problem, sie führen oft zu CMD. https://ilovemysmile.de/machen-schiefe-zaehne-krank/ . Wenn man nur die vorderen Zähne bewegt und gleichzeitig ein Engstand vorliegt, schiebt man oft die Zähne aus dem Knochen raus und es kann zu Zahnlockerungen oder freiliegenden Zahnhälsen führen. Besonders problematisch ist, wenn der Patient keinen Kieferorthopäden gesehen hat, der die Knochenverhältnisse kontrolliert hat. Und auch nicht geschaut hat, ob eine CMD vorgelegen hat. https://de.wikipedia.org/wiki/Kraniomandibul%C3%A4re_Dysfunktion

Invisalign ist eine Knirscherschiene, stimmt das?

Invisalign besteht aus einen flexiblen Material. Knirscherschienen sind aus einen viel härteren Kunststoff.

Was ist denn überhaupt der Unterschied zwischen Alignern, Knirscherschienen und Aufbissschienen?

Aligner dienen zur Zahnkorrektur. Sie sind aus flexiblen Schienen, die Zähne verschieben können. Man wechselt sie je nach System alle 7 bis 14 Tage. Die Aligner haben also eine kurze Haltbarkeit. Es gibt Methoden mit Alignern auch Kiefergelenksprobleme zu behandeln. Dies bieten allerdings nur fortgeschrittene Invisalign Anwender an.

Knirscherschienen sind Tiefziehschienen aus einem festeren Material. Sie sollen mehrere Jahre halten. Man trägt diese nur nachts, um einen Verlust des Zahnschmelzes durch Knirschen zu vermeiden.

Aufbissschienen benutzt man bei Kiefergelenkserkrankungen, sie sind deutlich dicker als Aligner oder Knirscherschienen und bewegen den Kiefer in eine bestimmte Position. Sie dienen zur Muskelentspannung oder zur Positionierung der Kiefergelenke. Man benutzt sie zum Beispiel bei Diskusvorverlagerungen, um den Discus wieder zu reponieren.

Braucht man nach der Behandlung feste Retainer oder Schienen?

Wenn man Zähne verschiebt, besteht im Laufe des Lebens die Gefahr, dass die Zähne wieder in ihre Ausgangposition zurückgehen. Am schlimmsten ist dies bei den unteren Frontzähnen. Dort liegt auch meistens der grösste Engstand bei den Patienten vor. Deshalb soll dort nach der Behandlung ein festsitzender Retainer eingesetzt werden. Auch in Oberkiefer ist dies zu empfehlen. Zusätzlich wird während der Behandlung oft auch die Zahnbreite verändert, deshalb trägt man nachts noch die herausnehmbaren Aligner, um die Seitenzähne zu stabilisieren. Kleberetainer werden aus verschiedenen Materialien angeboten. Gerade Patienten mit Metallsensibilitäten sollten aufpassen, das sie keine Retainer mit Nickel Anteil einsetzen lassen.

Aligner sind erst ab 18 Jahren geeignet

Das ist nicht wahr. Aligner können in nahezu jedem Alter benutzt werden. Es sind keine Zahnspangen nur für Erwachsene. Bereits 2 Millionen Kinder und Teenager wurden mit Invisalign behandelt. Gerade bei nicht optimaler Mundhygiene sind Aligner festen Zahnspangen vorzuziehen. Deshalb greifen immer mehr Eltern für ihre Kinder auch zu den Alignern. Beautyshop können Aligner aufgrund der Haftung natürlich nicht an Kinder oder Teenager unter 18 Jahren ausliefern.

Invisalign gibt es seit mehr als 20 Jahren in Deutschland.

Es ist also keine neue Methode. Vertraue deinen Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, denn diese arbeiten seit Jahren mit Invisalign und anderen Schienensystemen. Er ist der Spezialist für Zahnspangen für Erwachsene. https://ilovemysmile.de/arztsuche/

Teile den Artikel:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.